IT in der Finanzverwaltung kollabiert – DSTG Berlin fordert dringend Verbesserungen

Aufgrund der aktuell massiven Performance-Probleme bei der IT in der Berliner Finanzverwaltung hat sich die DSTG Berlin in einem Brief an den Finanzsenator gewandt. Die DSTG Berlin fordert vom Finanzsenator: Verzicht auf jegliche Zielvereinbarungen in 2023. bei Besserung in den Folgejahren sukzessive und moderate Anpassung der Zielvereinbarungen. Anpassung des RMS Weiterlesen…

DSTG trifft Politik – Landesleitung im Gespräch mit Finanzsenator Wesener

Am 5. Januar 2023 nutzte die DSTG Berlin die Möglichkeit mit dem Berliner Finanzsenator Daniel Wesener um über die drängenden Probleme in der Finanzverwaltung zu sprechen. Neben der Vorstellung der neuen Landesleitung war es dem DSTG-Leitungsgremium ein Anliegen, dem Senator erneut auf die Herausforderungen bei Stellen, Personal und Besoldung hinzuweisen. Weiterlesen…

DSTG Jugend: erfolgreicher Landesjugendausschuss 2022

Am 21.10.2022 fand unser Landesjugendausschuss statt. Er ist das zweithöchste Gremium der DSTG Jugend Berlin. Jedes Jahr kommen die Vertreter*innen der Bezirksjugendgruppen zusammen und behandeln dort wichtige Fragen der Jugend-und Organisationsarbeit, führen Nachwahlen durch, beraten und beschließen über den Haushalt. Ort der Veranstaltung war die Landesgeschäftsstelle der Debeka. Gut besucht Weiterlesen…

Das neue Steuer-und Grollblatt ist online

Im aktuellen und letzten Grollblatt für 2022 berichten wir über den erfolgreichen LJA der DSTG Jugend und ein spannendes Seminar der DSTG-Schwerbehindertenvertrauenspersonen. Auch toll: Unser Mitglied und stellv. Landesjugendleiterin Jasmin Mergel ist das Testemonials der dbb-Kampagne „Wir. Für Euch!“ für die Finanzverwaltung. Die neue dbb-Kampagne hat eine klare Botschaft: Die Weiterlesen…

Jahressteuergesetz 2022 – DSTG fordert keinen Mehraufwand für die Finanzämter und mehr Gerechtigkeit bei der steuerlichen Berücksichtigung von Kindern

Im Finanzausschuss des Bundestages hat der DSTG-Bundesvorsitzende Florian Köbler als einer von 8 ExpertInnen zum Jahressteuergesetz 2022 Stellung genommen. Der geplanten Steuerpflicht der Energiepreispauschale für Renten- und Versorgungsbeziehende erteilt die DSTG eine klare Absage. Aus unserer Sicht liegt hier ein eklatanter Verstoß gegen die Grundsystematik des Einkommensteuer-rechts vor. So ist Weiterlesen…