Amtsangemessene Alimentation – dbb berlin stellt klar: durch die Einlegung des Widerspruchs bei der zuständigen Behörde ist auch während des eventuellen Ruhen des Widerspruchsverfahrens die Verjährung der Ansprüche gehemmt!

Keine Grund zur Unsicherheit nach Antwort des Berliner Senats vom 08.07.2019 auf eine schriftliche Anfrage vom 20.06.2019 zur amtsangemessenen Alimentation.Zur wirksamen Geltendmachung von eventuellen Ansprüchen hat sich nichts geändert. Auch wenn in dem angegebenen Urteil des Bundesverfassungs-gerichts von einer „gerichtlichen Geltendmachung“ die Rede ist, darf auf die Äußerung des Dienstherrn Weiterlesen…

Entbehrungsquote, Personalmangel und demografischer Wandel – Berlin muss endlich die Probleme angehen!

Der stellvertretende Landesvorsitzende Oliver Thiess im Interview mit dem Steuer-und Grollblatt Grollblatt : Herr Thiess, können Sie bitte die aktuelle Personalstruktur in der Berliner Finanzverwaltung darlegen? Thiess : Sehr gerne. Wir haben in den Finanzämtern und der Senatsverwaltung aktuell 7.154 Beschäftigte. Davon sind 81 Prozent Beamte und 29 Angestellte. Von Weiterlesen…